In der jetzt veröffentlichten KIM-Studie 2018 (Kindheit,Internet,Medien) gibt es weitere interessante Details zur kindlichen Mediennutzung. Beruhigend ist, dass Kinder  mehrheitlich sich besonders für das Thema Freundschaft interessieren und es ihnen scheinbar immer noch am Wichtigsten ist! Die Studie zeigt aber auch, dass Kinder mitunter zu früh mit Medien konfrontiert werden, die für ihr Alter noch nicht empfohlen werden. Auch dass digitale Geräte zu selten geschützt sind und Kinder häufig mit diesen Medien allein gelassen werden, ist bedenklich.

Hier kann die Studie heruntergeladen werden: https://www.mpfs.de/startseite/

Hier einige Links, die der Referent Herr Ebeling zusammengestellt hat (wir können keine Gewähr über den Inhalt der angegebenen Seiten übernehmen):

 

Internet

www.klicksafe.de

www.internet-abc.de

www.netsafe.de

www.jugendschutz.net

www.seitenstark.de

www.irghts.info

www.checkdeinpasswort.de

www.mpfs.de

www.saferinternet.at

www.elternundmedien.de

www.ajs.nrw.de

 

Smartphone / Handy

www.handysektor.de

 

TV + Filme

www.flimmo.tv

www.fsk.de

www.kinderfilmwelt.de

 

Medien allgemein

www.schau-hin.info

www.polizei-beratung.de

www.bmfsfj.de

www.jugendinfo.de

www.bsi-fuer-buerger.de

www.mekonet.de

 

Beratung

www.bke.de

www.schulpsychologie.de

www.dajeb.de

zum Seitenanfang