news

In diesem Fall gilt grundsätzlich: Die Eltern entscheiden morgens, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. In jedem Fall muss aber die Schule informiert werden. Da das Nichterscheinen in der Schule in derartigen Fällen entschuldigt ist, können Schülerinnen und Schülern hieraus auch keine negativen Konsequenzen entstehen. Ggf. können Sie Ihre Kinder auch zur zweiten/dritten Stunde zur Schule bringen.

Bitte denken Sie auch daran, dass Ihr Kind in der dunklen Jahreszeit eine Warnweste trägt!

In diesem Fall gilt grundsätzlich: Die Eltern entscheiden morgens, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. In jedem Fall muss aber die Schule informiert werden. Da das Nichterscheinen in der Schule in derartigen Fällen entschuldigt ist, können Schülerinnen und Schülern hieraus auch keine negativen Konsequenzen entstehen. Ggf. können Sie Ihre Kinder auch zur zweiten/dritten Stunde zur Schule bringen.

Bitte denken Sie auch daran, dass Ihr Kind in der dunklen Jahreszeit eine Warnweste trägt!

 

Die Kinder der Brenschenschule sind bereits voller Vorfreude auf den baldigen Ausflug zum Theaterstück „König Drosselbart“ in Hagen.
Die Klasse 4a hat sich schon vor einigen Wochen ausgiebig mit dem Theaterstück beschäftigt und im Rahmen des Kunstunterrichts ausdrucksstarke Kunstwerke zu „König Drosselbart" gestaltet. Die Kinder haben tolle Bilder gemalt und mit ihren Werken am Plakat-Malwettbewerb des Theaters Hagen teilgenommen. Und tatsächlich gab es einen Gewinner in der vierten Klasse: Das Werk von Philip Kok wurde aus rund 370 Einsendungen für den 2. Platz ausgewählt. Wir gratulieren ihm zu dieser tollen Leistung! Viele der sehr gelungenen Arbeiten sind momentan im Theater Hagen zu bewundern - noch ein Grund mehr, sich auf den anstehenden Theaterausflug zu freuen.

drosselbart wettbewerb

Zurzeit gibt es wieder eine Reihe von Magen- und Darmerkrankungen in unserer Schule. In der WAZ war am 23.11.17 ein Artikel mit Aussagen des Gesundheitsamtes. Daraus das für uns Wichtigste: "Wer seine Kinder nach einer Magen-Darm-Infektion wieder zu früh in die Einrichtung schicke, löse nicht selten eine neue Welle aus. „Im Klartext: Erst 48 Stunden nach dem Abklingen der letzten Symptome sollten die Betroffenen sich wieder auf den Weg machen. Noch deutlicher: Wer abends gebrochen hat, hat morgens nichts in Kindertagesstätte oder Schule verloren.

Hier der ganze Artikel:medical 2008481 640

 

zum Seitenanfang